• |Rezension| „Vor uns die Nacht“ von Bettina Belitz

    29. Mai 2014 Marie

    | script5 | Hardcover | 384 Seiten | €17,95 | Amazon |  Für einen Flügelschlag unserer Seelen halten wir inne. Die einundzwanzigjährige Ronia kann keine Beziehung halten – ständig wird sie von den Männern in ihrem Leben verlassen. Als sie an Heiligabend mal wieder sitzen gelassen wird, beschließt sie, den Abend in einer zwielichtigen Kneipe zu verbringen, in der sie zum ersten Mal auf River trifft. Über River, der eigentlich Jan heißt, kursieren einige wilde Gerüchte in der Stadt –…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Ich und die Menschen“ von Matt Haig

    11. Mai 2014 Marie

     Hallo, Mensch. Wie geht es dir? In einer verregneten Nacht läuft der angesehene Mathematikprofessor Andrew Martin nackt durch die Straßen. Doch was keiner weiß: der Andrew Martin, den viele kannten, ist nicht mehr da – statt seiner befindet sich ein außerirdisches Wesen in seinem Körper. Und dieses Wesen hat eine Mission, denn Andrew Martin hat die Riemansche Vermutung gelöst – eines der wichtigsten mathematischen Probleme der Welt, dessen Lösung maßgeblich zur Entwicklung der Menschheit betragen würde. Mit der Mission alle…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Weisst du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast?“ von Jess Rothenberg

    24. September 2013 Marie

     Es gibt da immer diesen einen Jungen, der dich einfach nicht mehr loslässt.   Die fünfzehnjährige Aubrie Eagan, auch Brie genannt (wie der Käse), ist ein ganz normales Mädchen bis zu dem Tag, an dem ihre große Liebe Jakob ihr die allseits verhassten Worte sagt: „Ich liebe Dich nicht.“ Es sind nur vier Worte und doch reichen sie aus um Bries Herz brechen zu lassen – im wahrsten Sinne des Wortes. Schon bald befindet sie sich in ihrem Stück des…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „43 Gründe, warum es AUS ist“ von Daniel Handler

    23. August 2013 Marie

    Lieber Ed, noch eine Sekunde, dann hörst du ein lautes Rums. Ed Slaterton ist der Co-Kapitän der Basketballmannschaft und Mädchenschwarm der Schule, Min Green ist anders, eher der „künstlich angehauchte Typ“. Auf einer Party kommen sich die beiden näher und verlieben sich ineinander. Die Beziehung zwischen dem ungleichen Paar steht jedoch unter keinem guten Stern, denn so verschieden wie die beiden sind, kann das doch gar nicht gut sein. Schließlich war Min nicht als Basketballwitwe enden und Ed mag all…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Ich fürchte mich nicht“ von Tahereh Mafi

    9. August 2013 Marie

      Ich bin seit 264 Tagen eingesperrt. Juliette ist seit 264 Tagen eingesperrt, hat seit 264 Tagen keinen anderen Menschen gesehen oder berührt und seit 264 Tagen wurde sie kein einziges Mal selbst berührt, denn Juliette ist verflucht – ihre Berührung kann einen Menschen foltern und töten. Verstoßen von den Menschen und ihren eigenen Eltern, hält sie sich für ein Monster bis schließlich Adam in ihre Zelle gesperrt wird. Adam mit den tiefblauen Augen, den sie schon von früher kennt.…

    Weiterlesen
1 2 3 4 5