• |Rezension| „Silber: Das erste Buch der Träume“ von Kerstin Gier

    3. September 2013 Marie

      Der Hund schnüffelte an meinem Koffer. Die fünfzehnjährige Liv Silber war noch nie wirklich irgendwo zu Hause. Ihre Mutter ist Professorin und nimmt beinahe jedes Jahr einen neuen Lehrauftrag in einem anderen Land an, sodass Liv und ihre Schwester Mia ständig irgendwo neu sind. Als die Familie schließlich nach London zu dem neuen Freund der Mutter zieht, ändert sich schlagartig alles. In Livs Träumen taucht plötzlich überall eine grüne Tür mit einem Eidechsenknauf auf und die vier blonden Jungs…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „43 Gründe, warum es AUS ist“ von Daniel Handler

    23. August 2013 Marie

    Lieber Ed, noch eine Sekunde, dann hörst du ein lautes Rums. Ed Slaterton ist der Co-Kapitän der Basketballmannschaft und Mädchenschwarm der Schule, Min Green ist anders, eher der „künstlich angehauchte Typ“. Auf einer Party kommen sich die beiden näher und verlieben sich ineinander. Die Beziehung zwischen dem ungleichen Paar steht jedoch unter keinem guten Stern, denn so verschieden wie die beiden sind, kann das doch gar nicht gut sein. Schließlich war Min nicht als Basketballwitwe enden und Ed mag all…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Kann das auch für immer sein?“ von Simone Elkeles

    14. August 2013 Marie

    Hi, ich bin Amy Nelson-Barak. Die Idee die Sommerferien in einem militärischen Bootcamp in Israel zu verbringen, findet die siebzehnjährige Amy Nelson-Barak zunächst total daneben. Als sie jedoch hört, dass Avi in diesem Camp stationiert ist, muss sie nicht lange überlegen und reist gemeinsam mit ihren Freunden und zwei pinken Glitzerkoffern nach Israel. Nur, dass dieses Bootcamp eigentlich kein Ort für weiße Hotpants und pinke Glitzerkoffer ist, denn statt des erwarteten Flirturlaubs mit Avi erwartet Amy das volle Militärprogramm, inklusive…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Ich fürchte mich nicht“ von Tahereh Mafi

    9. August 2013 Marie

      Ich bin seit 264 Tagen eingesperrt. Juliette ist seit 264 Tagen eingesperrt, hat seit 264 Tagen keinen anderen Menschen gesehen oder berührt und seit 264 Tagen wurde sie kein einziges Mal selbst berührt, denn Juliette ist verflucht – ihre Berührung kann einen Menschen foltern und töten. Verstoßen von den Menschen und ihren eigenen Eltern, hält sie sich für ein Monster bis schließlich Adam in ihre Zelle gesperrt wird. Adam mit den tiefblauen Augen, den sie schon von früher kennt.…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Verlieb dich nie in einen Vargas“ von Sarah Ockler

    5. August 2013 Marie

      Das Gesetz der Wahrscheinlichkeit sieht vor, dass ein Mädchen mit drei älteren Schwestern wenigstens ein Paar süße Shorts erben sollte, die ihm tatsächlich passen. Es ist der Sommer nach Jude Hernandez‘ Schulabschluss, doch anstatt mit ihren Freundinnen Theater zu spielen und in den Urlaub zu fahren, hat die Siebzehnjährige nur einen Gedanken: ‚El Demonio‘ zu besiegen. So nennt zumindest ihr Vater seine Krankheit – eine besondere Form von Alzheimer – die ihn langsam verzehrt und immer wieder in unangenehme…

    Weiterlesen
1 2 3 4