• Mach mal halblang von Matt Haig

    10. Februar 2020 Marie

    Manchmal muss man schwarz auf weiß lesen, was man eigentlich schon lange weiß: Wir leben auf einem nervösen Planeten und in einer Zeit, die viel schneller läuft, als wir hinterherkommen könnten. Kein Wunder, dass so viele Menschen permanent gestresst sind, Ängste erleiden und sich einfach nicht mehr zurechtfinden. In „Mach mal halblang – Anmerkungen zu unserem nervösen Planeten“ macht Matt Haig genau das: Anmerkungen zu unserem Planeten, unserem Leben und der Zeit, in der wir uns befinden. Dabei schreibt er…

    Weiterlesen
  • Ein Junge namens Weihnacht von Matt Haig

    5. Februar 2017 Marie

    Wie war das eigentlich, als der Weihnachtsmann noch ein Junge war? Er hieß Nikolas, wuchs in großer Armut mitten in Finnland in einer kleinen Holzhütte auf – und dies ist seine wahre Geschichte. Der elfjährige Nikolas begibt sich allein auf eine gefährliche Reise an den Nordpol, um seinen Vater zu finden. Er besteht haarsträubende Abenteuer, begegnet fliegenden Rentieren, einer Elfe, einem gewalttätigen Troll – und er stellt fest: Wichtel gibt es wirklich! In ihm reift ein Entschluss: Er will die…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Ich und die Menschen“ von Matt Haig

    11. Mai 2014 Marie

           Hallo, Mensch. Wie geht es dir? In einer verregneten Nacht läuft der angesehene Mathematikprofessor Andrew Martin nackt durch die Straßen. Doch was keiner weiß: der Andrew Martin, den viele kannten, ist nicht mehr da – statt seiner befindet sich ein außerirdisches Wesen in seinem Körper. Und dieses Wesen hat eine Mission, denn Andrew Martin hat die Riemansche Vermutung gelöst – eines der wichtigsten mathematischen Probleme der Welt, dessen Lösung maßgeblich zur Entwicklung der Menschheit betragen würde. Mit…

    Weiterlesen