• |Rezension| „Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak

    17. Januar 2013 Marie

    Zuerst die Farben. Mit neun Jahren hat Liesel Meminger schon mit vielen Folgen des dritten Reichs zu kämpfen, als sie zu ihrer Pflegefamilie gebracht wird: Der Tod ihres Bruders, der Verlust ihrer Mutter und ihres Vaters. Zum Ausgleich all ihrer Verluste stiehlt sie ihr erstes Buch – ein Handbuch für Totengräber. Doch dieses Buch ist nur der Anfang einer glänzenden Karriere als Bücherdiebin, denn im weiteren Verlauf wird Liesel noch viel mehr stehlen: Nahrung, etliche Bücher und die Herzen von…

    Weiterlesen