• |Rezension| „Die Nacht gehört dem Drachen“ von Alexia Casale

    29. November 2013 Marie

        Ich steige auf, zur Oberfläche. Als die vierzehnjährige Evie ihren Adoptiveltern endlich von ihrer gebrochenen Rippe erzählt, können die Ärzte das zerstörte Stück Knochen nur noch herausoperieren. Zusammen mit ihrem Onkel Ben schnitzt sie einen Drachen aus diesem, der als ihr Glücksbringer und als Symbol der Stärke dienen soll. Denn noch ist die schlimme Zeit für Evie nicht vorbei – die ständigen Schmerzen, die Erinnerungen an ihre Vergangenheit und was tun ihr Onkel Ben und ihr Stiefvater Paul…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Ich würde dich so gerne küssen“ von Patrycja Spychalski

    20. Juni 2013 Marie

      Heute ist mein Geburtstag, der siebzehnte, und Maja hat mich mit ein paar Jungs von zu Hause abgeholt. An ihrem siebzehnten Geburtstag lernt Frieda den unnahbaren und coolen Jeffer kennen, dem alle Mädchen ins ganz Berlin hinterherhecheln, doch Jeffer gibt sich gelassen, ganz der junge, rebellische Rocker. Trotz der vielen Warnungen davor, dass Jeffer ihr das Herz brechen könnte und den bösen Blicke der Mädchen, zieht Frieda zu Jeffer in die Wohnung, als ihre Eltern für drei Wochen verreisen.…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Nicht mein Märchen“ von E.M. Tippetts

    14. Juni 2013 Marie

    Ich trat durch die Haustür hinaus in die kühle Albuquerque-Nacht. Die einundzwanzigjährige Studentin Chloe Winters will nur eins: Ein normales Leben mit einem normalen Beruf und einem normalen Freund, hat sie doch in der Vergangenheit viel mehr Trubel um sich selbst ertragen müssen, als sie es jemals gewollt hätte. Als sie dann mit einer Statistenrolle an dem Dreh eines neuen Films teilnimmt, dessen Hauptrolle der berühmte Schauspieler Jason Vanderholt einnimt, scheint sich ihr Leben um hundertachtzig Grad zu wenden, denn…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Über ein Mädchen“ von Joanne Horniman

    11. Juni 2013 Marie

    Heute Morgen bin ich aufgewacht und musste an sie denken. Die neunzehnjährige Anna wohnt alleine in einer Wohnung und arbeitet in einer Buchhandlung. Sie liebt Literatur und Musik, doch was keiner weiß: In Wirklichkeit ist sie einsam und schämt sich für ihre Andersartigkeit, denn Anna mag Mädchen – und das ist keine Laune. Als sie auf einem Konzert die junge und schöne Musikerin Flynn kennenlernt, steht ihre Welt Kopf. Sofort weiß sie, dass Flynn anders ist als die anderen und…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Adorkable: Zwei, die sich hassen… und lieben“ von Sarra Manning

    1. Juni 2013 Marie

    „Wir müssen reden“, sagte Michael Lee mit ernster Stimme zu mir, gerade als ich auf dem St.-Judes-Flohmarkt einen Schritt zurück aus der improvisierten Umkleidekabnie trat, einem Räumchen aus vier quadratisch angeordneten Ständern mit Gardinen daran und einem blinden Spiegel, in dem ich mich gerade ausgiebig selbst bewunderte. „Eigentlich sind wir alle Freaks“ – Das ist das Lebensmotto der siebzehnjährigen Jeane Smith, die ohne Haribos, Hundewelpen und Twitter nicht leben kann. Sie ist das Mädchen mit den schrecklichen Klamotten und den…

    Weiterlesen
1 2 3 4