• |Rezension| „Wie wir einen Sommer (vergeblich) versuchten, uns nicht zu verlieben“ von Elizabeth Eulberg

    19. Juli 2013 Marie

    Ich, Penny Lane Bloom, schwöre hiermit feierlich, nie mehr mit einem Jungen auszugehen, solange ich lebe. Nach dem Reinfall mit ihrem Sandkastenfreund Nate hat Penny genug von Jungs und Liebeskummer. Als großer Beatlesfan gründet sie den „Lonely Hearts Club“ – vorerst mit nur einem einzigen Mitglied: sich selbst. Doch nach und nach erkennt sie, dass auch andere Mädchen von diversen Jungs betrogen worden sind und sich nicht mehr verletzen lassen wollen. Bald schon besteht ihr Club aus unzähligen verletzten Mädchen…

    Weiterlesen