• Das Gehirn von Dr. Matteo Farinella und Dr. Hana Roš

    9. Mai 2019 Marie

    Dieses Buch ist eine faktenreiche und fantastische Expedition ins menschliche Gehirn. Die Reise führt durch verschlungene Neuronenwälder in die Tiefen einer Synapse. Man begegnet Neurotransmittern mit Superkräften und fabelwesenhaften Substanzen, die das Gehirn bedrohen, dem Hippocampus in Form eines Seepferdchens, dem Pawlowschen Hund und den großen Erforschern des Nervensystems und des Gehirns: von Santiago Ramón y Cajal dem Vater der Neurowissenschaften über Hans Berger, der die Hirnströme und ihre Messung entdeckte, bis zum Gedächtnisforscher Eric Kandel. Dr. Matteo Farinella, Neurowissenschaftler…

    Weiterlesen
  • Rebellische Frauen – Women in Battle: 150 Jahre Kampf für Freiheit, Gleichheit, Schwesterlichkeit von Marta Breen und Jenny Jordahl

    11. April 2019 Marie

    Hier werden engagiert, leichtfüßig und pointiert die Geschichten all der furchtlosen Frauen erzählt, die seit über 150 Jahren und bis heute leidenschaftlich für die Rechte der Frauen auf der ganzen Welt kämpfen: Für das Recht, zu wählen. Für das Recht über den eigenen Körper zu bestimmen. Für das Recht, zu leben wie, und zu lieben, wen man will. Und für wirtschaftliche Unabhängigkeit, für Bildung und Beruf. Marta Breen, in Ihrer Heimat Norwegen einer der profiliertesten Feministinnen und Jenny Jordahl, preisgekrönte…

    Weiterlesen
  • Rezension | „Ich. Neben der Spur – Mein Hund ist doof, die Welt ist schlecht und ich weiß auch nicht weiter“ von Allie Brosh

    23. Mai 2015 Marie

    | Mosaik | Klappbroschur | 384 Seiten | €14,99 | Hyperbole and a Half | Allie’s Blog | Amazon | Absurd, seltsam, einfach wundervoll: Hilfloses Gelächter und ein hoher Wiedererkennungswert sind garantiert, wenn die überaus erfolgreiche Bloggerin Allie Brosh in ihren unnachahmlichen Zeichnungen und genialen Texten davon erzählt, welcher Fluch eine leichtfertige Äußerung sein kann, vor allem, wenn es dabei auch noch um Tabasco-Sauce geht; wie sie herausfindet, dass ihr Hund minderbemittelt ist (sie liebt ihn trotzdem); warum sie nicht…

    Weiterlesen
  • |Rezension| „Frostfeuer“ von Kai Meyer, Marie Sann und Yann Krehl

    19. März 2014 Marie

    Als eine unbekannte Person den Herzzapfen der Schneekönigin stiehlt, wird der Winter des Jahres 1893 in Sankt Petersburg härter und kälter als jemals zuvor. Während vor den Türen des Grand Hotels Aurora eisige Schneestürme regieren, putzt die zwölfjährige Maus, die im Hotel geboren wurde und dort seitdem mutterlos wohnt und es nie zuvor verlassen hat, die Schuhe der Hotelgäste. Doch als schließlich zwei ungewöhnliche Gäste Zimmer in dem Hotel beziehen – einmal eine Frau in Weiß, die kalt wie der…

    Weiterlesen