• |Blogparade| zum Jahresabschluss 2012

    13. Dezember 2012 Marie

    Wie (seit 2009) jedes Jahr zum Jahresabschluss findet auch dieses Jahr die Blogparade zum Ende des Jahres 2012 von Buchsaiten statt. Ich bin dieses Mal auch wieder mit von der Partie und werfe für euch mal einen kleinen Blick zurück in die Vergangenheit und auch einen winzig kleinen in die Zukunft: Von dieser Sorte Buch gab es in diesem Jahr wirklich so einige Exemplare – mehr, als ich gedacht hätte und da ich mich mit Entscheidungen jeglicher Art immer etwas…

    Weiterlesen
  • |Kleine Buchgedanken| Von Winterwunderwelten bis hin zu Weihnachtswunderwerken

    30. November 2012 Marie

    Die Nächte werden länger, die Temperaturen sinken und der Duft von Apfelkuchen und Plätzchen hängt im Haus, klebt an den Wänden. Bunte Teelichter spenden ein wohlig warmes Licht. Es ist die Zeit, die die Welt kalt und die Menschen wärmer macht, eine Zeit, in der man auch einige Filme und Bücher wieder aus der verstaubten Kiste hervorholen kann. Es schreit ja geradezu danach, sich in eine dicke Kuscheldecke zu hüllen, Tee zu kochen und mit den Liebsten DVD-Abende zu veranstalten…

    Weiterlesen
  • [Lesefutter] Wie goldene Flammen zu des Teufels Maskerade wurden und Linna den Schattenspieler besingt und küsst

    17. August 2012 Marie

    Kennt ihr das, wenn ihr morgens halbwach im Bett liegt, es viermal hektisch und schnell an der Tür klingelt und ihr herunterrast, weil ihr schon genau wisst, wer da vor der Tür steht? Ihr reißt die Tür auf und ein etwas grimmig dreinblickender Postbote drückt einem mit einem genuschelten „Schönen Tag“ ein Päckchen in die Hand und ihr wollte einfach nur sein grimmiges Gesicht in die Hände nehmen und es abknutschen? Na ja, gut, okay – abknutschen vielleicht doch nicht…

    Weiterlesen
  • [Kleine Buchgedanken] Einmal übersetzen, bitte!

    10. Juli 2012 Marie

    Bücher machen süchtig. Dass diese Tatsache wahr ist, weiß ich schon seit Harry Potter, der mich Nächte hat durchlesen lassen. Leider braucht das Schreiben eines Buches so seine Zeit und da  englischsprachige Bücher auch erst einmal übersetzt werden müssen (insofern man sie denn auf Deutsch lesen will), muss die ein oder andere Leseratte dann und wann auch mal etwas länger warten. Ich habe bisher noch nicht sonderlich viele Bücher in der Originalsprache gelesen, auch wenn es mir nicht unbedingt schwerfällt.…

    Weiterlesen
  • [Kleine Buchgedanken] Wie man auf Worten durch die Welt reist. Oder auch: Der Schreibstil macht’s.

    3. Juli 2012 Marie

    Was macht eine Geschichte eigentlich so besonders? Wie schafft es ein Buch, den Leser in eine andere Welt zu tragen und dort von Abenteuern so hautnah zu erzählen, dass man sich im Geschehen fühlt? Manchmal weiß man nicht mehr, wo in einem Buch die Fantasie beginnt und die Realität aufhört. Man ist gefangen zwischen den Worten, die kleine Schiffe in eine andere Welt sind und man fühlt sich oftmals nur allzu wohl auf diese kleinen Schiffchen. Ich frage mich oft,…

    Weiterlesen
1 2 3 4 5