• Kirschblüten und rote Bohnen von Durian Sukegawa

    7. Juni 2016 Marie

    Sentaro ist gescheitert: Er ist vorbestraft, er trinkt zu viel, und sein Traum, Schriftsteller zu werden, ist unerfüllt geblieben. Stattdessen arbeitet er in einem Imbiss, der Dorayaki verkauft: Pfannkuchen, die mit einem süßen Mus aus roten Bohnen gefüllt sind. Tag für Tag steht er in dem Laden mit dem Kirschbaum vor der Tür und bestreicht lustlos Gebäck mit Fertigpaste. Bis irgendwann die alte Tokue den Laden betritt. Die weise, aber sichtlich vom Leben gezeichnete Frau kocht die beste Bohnenpaste, die…

    Weiterlesen
  • Raum von Emma Donoghue

    3. Mai 2016 Marie

      Für den kleinen Jack ist Raum die ganze Welt. Alles, was wichtig ist, befindet sich hier: Ma, Teppich und Fernseher zum Beispiel. Die Welt hinter der Mattscheibe ist für ihn nicht real – bis Ma ihm eines Tages erzählt, dass es mehr gibt als Raum, eine ganze Welt voller Abenteuer. Und dass sie aus Raum fliehen müssen bevor es zu spät ist… Kennt ihr Platons Höhlengleichnis? Darin geht es um Menschen, die in einer Höhle festgebunden auf eine Wand…

    Weiterlesen
  • Die Sturmschwester von Lucinda Riley

    2. März 2016 Marie

    Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat: Sie ist Seglerin und hat bei manch riskanter Regatta auf den Meeren der Welt ihren Mut unter Beweis gestellt. Eines Tages aber stirbt völlig überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr…

    Weiterlesen
  • Rezension | Die Sehnsucht des Vorlesers von Jean-Paul Didierlaurent

    28. Januar 2016 Marie

    Guylain Vignolles liebt Bücher und hasst seinen Job in einer Papierverwertungsfabrik. Darum liest er jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit im Regionalzug um 6 Uhr 27 laut ein paar Seiten vor, die er am Tag zuvor der Schreddermaschine entrissen hat: sein ganz persönlicher Akt der Rebellion gegen die Vernichtung von Literatur.Eines Tages entdeckt er im Zug einen USB-Stick, auf dem das Tagebuch einer jungen Frau gespeichert ist. Tief bewegt liest er nun ihre Geschichten vor – und der Zauber…

    Weiterlesen
  • Rezension | Der Hut des Präsidenten von Antoine Laurain

    26. Januar 2016 Marie

    Die große Liebe finden, ein meisterhaftes Parfüm kreieren, der Chef des eigenen Chefs werden: Wer träumt nicht davon, seinem Leben eine neue Richtung zu geben? Und sind Träume nicht reine Kopfsache? Als der Präsident seinen Hut in einer Brasserie vergisst, setzt sein Tischnachbar ihn auf – und schlagartig ändert sich dessen Leben. Doch der Hut wandert weiter von Kopf zu Kopf, um seine ganz besondere Wirkung zu entfalten. Ein Roman voller Charme und Überraschungen, über große Ziele und glückliche Wendungen…

    Weiterlesen
1 2 3 4 5