|Challenge| ReBuy Bücher-Challenge 2014

28. Januar 2014Marie
http://www.rebuy.de/s/buecher-challenge-2014

Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass reBuy eine kleine Bücher-Challenge ins Leben gerufen hat, bei der ich – entgegen meiner eigenen Erwartungen an mich selbst – tatsächlich teilgenommen habe. Eigentlich bin ich kein großer Fan von Challenges, aber in diesem Jahr nehme ich sogar schon an drei weiteren teil. Warum? Fragt mich nicht, manchmal habe ich ganz verrückte und mir unerklärliche Launen und dann lese ich Bücher, die ich nie lesen wollte, benutze Parfums, die ich nie mochte und – wie in diesem Fall – nehme an einer Challenge teil, die tatsächlich eine richtige Challenge ist: man tritt gegen andere Blogger an. 


Der Teilnehmer sucht sich ein Buch nach dem vorgegebenen Genre aus, liest dies in der  vorgegebenen Zeitspanne und schreibt eine Rezension dazu. Jeder Teilnehmer tritt dann mit seiner Rezension gegen einen anderen Teilnehmer an und die Rezension mit den meisten Votes gewinnt die Runde. Das bedeutet, dass am Ende dann quasi die beiden „besten“ Rezensenten (in Gänsefüßchen, weil das ja doch sehr subjektiv ist) gegeneinander antreten. Gewinnen kann man übrigens einen Trip nach Berlin (auf eigene Kosten), wo man sich dann im reBuylager so viele Bücher aussuchen darf, wie man tragen kann – alternativ bekommt man diese aber auch zugeschickt.

Ihr könnt, dürft, sollt, müsst, wollt (?;) für mich voten, damit ich es in die nächste Runde schaffe! Natürlich nur, wenn ihr das wollt und tatsächlich meine Rezension lieber mögt. Jedenfalls würde ich mich über jeden Vote freuen!

Meine Rezension ist übrigens Rezension 5, die zu „Vollendet“ von Neal Shusterman!

http://www.rebuy.de/s/buecher-challenge-2014/sciencefiction

Eure Wortmalereien (10)

  • Wortwanderin

    28. Januar 2014 at 16:04

    Irgendwie ärgere ich mich, dass ich nicht doch teilgenommen habe. Ich lese zwar nicht gern mit Druck im Rücken, aber die Idee klingt schon sehr spannend. Ich unterstütze dich gern und wünsche schonmal alles Gute 🙂

    1. Paperdreams

      29. Januar 2014 at 11:56

      Danke 🙂 Ja, echt schade, dass du nicht teilgenommen hast – ich hätte es auch fast vergessen und war ein wenig skeptisch, wollte es dann aber doch mal probieren!

  • Cityrella

    28. Januar 2014 at 15:03

    Ich mag Challenges nicht, weil ich sie nie schaffe 😀 Aber natürlich unterstütze ich dich da gerne, vorallem weil ich deine Rezensionen gerne lese, wenn ich ein bisschen mehr Zeit habe 🙂

    1. Paperdreams

      29. Januar 2014 at 11:55

      Haha, ging mir auch immer so 😀 Danke für deine Unterstützung 🙂 Das freut mich sehr!

  • Favola

    28. Januar 2014 at 12:27

    Ich drücke dir auch beide Daumen ….. leider befürchte ich auch, dass es da nicht um die Rezension geht sondern darum, wer mehr Leute zum Klicken mobilisieren kann ….
    lg Favola

    1. Paperdreams

      29. Januar 2014 at 11:55

      Danke 🙂 Ja, das ist leider wahr, aber mal sehen, wie es so wird. Ich wär jetzt auch nicht todtraurig, wenn ich es nicht schaffe!

  • Druckbuchstaben

    28. Januar 2014 at 11:45

    Wow, echt krass die Challenge. Ich befürchte aber fast, dass die Objektivität schon beim Buchtitel flöten geht. Ich wünsche dir natürlich trotzdem viel Erfolg =)

    LG
    Anja

    1. Paperdreams

      29. Januar 2014 at 11:55

      Ja, mit Objektivität hat das Ganze sicherlich nichts mehr zu tun, aber das konnte man sich vorher ja schon denken. Etwas schade, aber mir geht es mehr um den Spaß. Die Bücher hätte ich ja so oder so irgendwann gelesen, wieso nicht so? Vielen Dank 🙂

  • Katja W.

    28. Januar 2014 at 11:24

    Na klar wird gemacht. 🙂 Ich wünsch dir ganz viel Glück!

    Liebe Grüße
    Katja

    1. Paperdreams

      29. Januar 2014 at 11:54

      Daaanke, Katja 🙂

Schreibe deine Wortmalerei

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Letzte Wortmalerei

|Rezension| "Flammen über Arcadion" <br> von Bernd Perplies

27. Januar 2014

Nächste Wortmalerei

|Rezension| "Die Luna Chroniken 02: Wie Blut so rot" von Marissa Meyer

29. Januar 2014