[Buchvorschau] V wie Verraten

29. September 2012Marie
In einer Zeit, in der sich Trilogien immer mehr abnutzen, ist es schwer noch über Themen zu schreiben, die Platz in einer Buchreihe finden. Ursula Poznanski kennt man von Thrillern wie „Erebos“, „Saeculum“ und „Fünf“ und auch sie versucht sich dieses Mal an einer Trilogie – was im Thrillerbereich ja selten zu finden ist und mich daher auch besonders anspricht. Obwohl ich nicht genau weiß, ob da auch noch ein wenig Dystopie mit reinspielt, was ich aber auch in diesem Fall höchst interessant fände – Poznanski hat ein Händchen dafür, den Leser an der Nase herumzuführen und eine nervenzerreißende Spannung aufzubauen. Und so hat der Loewe-Verlag sich einmal mehr auf eine tolle Bloggeraktion eingelassen, bei dem der neue Poznanski „Die Verratenen“ vorgestellt wird. Das Buch ist, wie bereits erwähnt, ein Auftakt zu einer neuen Trilogie und wird am 9. Oktober erscheinen.
Sie ist beliebt, privilegiert und talentiert. Sie ist Teil
eines Systems, das sie schützt und versorgt. Und sie hat eine glänzende
Zukunft vor sich Rias Leben könnte nicht besser sein. Doch dann wendet
sich das Blatt: Mit einem Mal sieht sich Ria einer ihr feindlich
gesinnten Welt gegenüber und muss ums Überleben kämpfen. Es beginnt ein
Versteckspiel und eine atemlose Flucht durch eine karge, verwaiste
Landschaft. Verzweifelt sucht Ria nach einer Erklärung, warum ihre
Existenz plötzlich in Trümmern liegt. Doch sie kann niemandem mehr
vertrauen, sie ist ganz auf sich allein gestellt. Die Verratenen ist der
erste Band einer Trilogie. Mehr Infos rund ums Buch unter: www.Ursula-Poznanski.de [laut Amazon]
Endlich wieder ein neues Buch von Ursula Poznanski. Noch dazu eine Trilogie. Dreifach Spannung also, wenn alles so klappt, wie ich es mir erhoffe. Noch kann ich mir nämlich nicht vorstellen, wie man einen Thriller in drei Bücher aufteilen kann bzw. ob das Buch nun auch eine Dystopie ist, aber das Thema hört sich doch schon einmal sehr spannend an. Bei Poznanskis Begabung für Spannung mache ich mir auch keine Sorgen, dass ich in der Hinsicht irgendwie enttäuscht werden könnte, nur die Tatsache, dass es vielleicht auf Dauer etwas zu viel sein könnte, aber gut, das wird sich wohl zeigen müssen. Ansonsten kann ich nur sagen: Toller Trailer, interessantes Buch, super Cover und ich freue mich auf eine hoffentlich spannende, nervenaufreibende Geschichte.

Was meint ihr dazu? Werdet ihr das Buch lesen oder seid ihr auch ein wenig skeptisch?

Eure Wortmalereien (5)

  • Anonymous

    11. Oktober 2012 at 18:36

    freu mich schon 🙂

    1. Anonymous

      11. Oktober 2012 at 18:38

      Hab das Buch heute im Motzko gesehen. Muss ich mir unbedingt noch kaufen.
      Hoffe es übersteigt meine Erwartungen. 😉 😉

    2. Anonymous

      11. Oktober 2012 at 18:52

      Ich liiiiiiieeeeebe poznaski Bücher. Hoffe(!!!) dieses wird genauso genial wie die anderen!!!!!!!!!! :);)

  • Anonymous

    1. Oktober 2012 at 11:14

    Ui ich bin ein großer Fan von der Ursula Poznanski und werde das Buch auf jeden Fall lesen! Ich hoffe es wird genauso gut sein wie Erbeos, Fünf und Saeculum!
    Ich freu mich 🙂

    Alles Liebe

  • Büchernische

    29. September 2012 at 19:22

    Ohja und ich freue mich sehr auf das Buch! Ich hoffe es erfüllt meine Erwartungen, denn Cover und Inhaltsangabe sprechen mich schon mal sehr an. Ich mag dieses schlichte Äußere des Buches..

    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe deine Wortmalerei

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Letzte Wortmalerei

[Blogtour] Tag 7: "Der Tag, an dem ich zum ersten Mal eine Sex-Szene schrieb" von Jenny-Mai Nuyen

27. September 2012

Nächste Wortmalerei

[Monatsrückblick] September 2012 oder auch: Blieb Wärme im August fern, der September bringt sie nicht gern.

11. Oktober 2012