Blogtour | Origin – Einblick in Katys Tagebuch [Tag 3]

13. Dezember 2015Marie

Noch viel erschreckender als die Folter und der Schmerz, kann die Normalität in all dem Wahnsinn sein. Das musste ich heute lernen. Es ist eine Sache, festgehalten zu werden und nicht zu wissen, was mit einem geschieht – oder Schmerzen zugefügt zu bekommen. Aber eine ganz andere Sache ist es, wenn man in eine Zelle einen Wohnbereich gebracht wird, in dem es Kleidung in der eigenen Größe gibt. Und ein Doppelbett. Ein Badezimmer. All das. In diesem Moment habe ich gewusst, dass all das kein Traum ist. Und dass es vermutlich so bald nicht zu Ende gehen wird.

Ich wollte den Gedanken nicht zu Ende führen – ich bekomme schließlich schon Brechreiz, wenn ich nur daran denke. Stattdessen habe ich mich auf das Bett gesetzt und versucht, meine Gedanken in andere Bahnen zu lenken. Bahnen, die erträglicher sind, als sich in den Kopf zu rufen, wo ich bin und was mit mir geschieht. Dr. Roth‘ Worte kommen mir dabei  in den Sinn, doch ich frage mich, wie wichtig der Wahrheitsgehalt seiner Geschichte tatsächlich sind. Jetzt ist es ohnehin egal. Daemon und die anderen waren anders und nur das zählte doch. Vielleicht hatten sie nur vor, mich mit ihren Lügen zu brechen, doch diese Gefallen würde ich ihnen garantiert nicht tun.
Oh man, diese ganze Situation bringt mich um. Ich komme nicht umhin, mich zu fragen, wie lange ich hierbleiben muss – aber wenn ich mich so umsehe, kann ich mir denken, dass es eine längere Zeit sein wird. Was Mom wohl denkt? Und was wird mit ihr geschehen, wenn ich nie mehr zurückkomme? Keine der Fragen kann ich wirklich beantworten. Vielleicht möchte ich es auch gar nicht. Stattdessen musste ich wieder an Daemon denken. Na Bravo. Daemon. Wie sehr ich ihn vermisse und gleichzeitig hoffe, dass er vernünftig bleibt, auch wenn ich es mir kaum vorstellen kann. Meine Tränen konnte ich in diesem Moment nicht mehr zurückhalten und mit ihnen kam die Erschöpfung – ich schlief ein.
Und bereute es natürlich sofort wieder, als ich aufwachte. Denn in der Dunkelheit konnte ich spüren, dass ich nicht alleine war. Mir wurde heiß und kalt, als ich eine Stimme hörte und im selben Moment wusste, wem sie gehörte. Blake.

Unter allen, die unsere Blogtour verfolgen und fleißig miträtseln und kommentieren verlosen wir zwei Exemplare des vierten Bands von „Origin: Schattenfunke“ von Jennifer L. Armentrout. Wenn ihr also wissen wollt, wie es mit Katy und Daemon weitergeht, beantwortet einfach die folgende Frage in den Kommentaren und hinterlasst mir außerdem eure Mailadresse, damit ihr im Gewinnfall benachrichtigt werden könnt.

Was meint ihr: Was könnte Blake von Katy wollen?

13.12. – Wortmalerei
14.12. – Bookwives
15.12. – Kates Leselounge
Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ihr solltet über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir das Einverständnis eurer Erziehungsberechtigten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte meldet euch innerhalb von 48 Stunden nach Gewinnerbekanntgabe, da wir ansonsten neu auslosen müssen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Für evtl. Verlust auf dem Postweg übernehmen wir keine Haftung. Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel erklärt ihr euch einverstanden,
dass wir euren Namen für die Gewinner-Bekanntgabe auf unserem Blog
veröffentlichen dürfen. Eure Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und nach der Auslosung / Versendung wieder gelöscht.

Eure Wortmalereien (19)

  • Noemi

    15. Dezember 2015 at 21:11

    Hallo Marie,ich kann mir gut vorstellen, dass er sich erst wieder bei Katy gutzustellen versucht, weil er dann ihre Hilfe braucht. Für was, kann ich nicht sagen, da lasse ich mich mal überraschen :DLiebe Grüße,Noeminomefri@gmail.com

  • Katis Bücherolymp

    15. Dezember 2015 at 18:21

    Hallöchen:)Wahrscheinlich will er sich mal wieder entschuldigen und um Hilfe bitten… Selbst Erklärungen könnte er sich mal sparen, da es irgendwann zu viel ist.Liebste Grüße,Kati:)

  • Sahnepop

    15. Dezember 2015 at 12:46

    Huhu,vielen Dank für diese tolle Blogtour!!Ich hoffe doch wirklich, dass in Blake etwas Gutes steckt und seine Gefühle für Katy ernst gemeint sind, die er ihr gestanden hatte. Hoffentlich hat er auch schon eine Idee, wie er ihr helfen kann. Eine Entschuldigung und Erklärung für sein Verhalten wäre auch angebracht, wenn Katy ihm denn überhaupt noch zuhören will.Viele liebe GrüßeDeniseva_macao(at)web.de

  • 78sunny

    15. Dezember 2015 at 11:51

    Ich hoffe doch, dass er ihr helfen will.LGSunny

  • Kuisawa

    15. Dezember 2015 at 9:17

    Vielleicht braucht er Hilfe wegen Chris und mòchte sie dafür aus der Zelle befreien.Lg Kuisawa

  • Tonija R.

    14. Dezember 2015 at 22:29

    Hi, denke Blake wird unter dem Vorwand ihre Hilfe zu benötigen, ihr eine Falle stellen. Er wird versuchen sie gefangen zu nehmen. LG Tonija

  • Sabine Kupfer

    14. Dezember 2015 at 18:49

    Hallo,er benötigt sicher ihre Hilfe.LGSaBine

  • Chianti

    14. Dezember 2015 at 17:08

    Hallo :)Vielleicht möchte Blake sich einfach nur bei Katy für die Geschehnisse entschuldigen, obwohl ich eigentlich nicht glaube, dass Blake etwas gutes im Sinn hat.Liebe GrüßeChianti

  • Mandy B.

    14. Dezember 2015 at 16:26

    Hi ;)Danke für den tollen Beitrag :)Ich denke das Blake ihre Hlfe braucht und ihr dafür igrendein Deal anbietet..ich bin gespannt :)Liebe Grüße Mandy ( mabr88@yahoo.de )

  • Alice Wonderland

    14. Dezember 2015 at 14:31

    Hallo :)Ich denke, dass sich Blake mit Katy zusammenschließen will, um mal wieder irgendeinen Vorteil aus dem Pakt zu ziehen.Lg Alice

  • Romantasy.at

    14. Dezember 2015 at 13:49

    Hallo!Wow, ein wirklich schöner Beitrag zum Buch! Seufz. Blake, ja, ein Thema für sich, ich kann mir auch nur vorstellen das er mal wieder Katys Hilfe braucht, denn wäre bei ihm alles glatt gegangen wäre er nicht wieder zurück kommen. Hoffentlich lässt sie sich dieses Mal nicht drauf ein!!!LG,Kerstinmail@romantasy.at

  • Jutta.liest

    14. Dezember 2015 at 12:12

    Hallo,also ich vermute, dass Blake ganz einfach Katys Hilfe braucht und ihr dafür auch etwas anbieten wird.Echt spannend!lg, Jutta

  • Susanne Matiaschek

    14. Dezember 2015 at 7:23

    Huhu :)Was für ein toller BeitragIch auch, daß Blake die Hilfe von Katy brauch und ihr im Gegenzug dafür ein entkommen anbietet. Eins ist aber sicher, es kann nichts gutes sein.Liebe Grüße Susi Aly Buecherjunkie78@gmail.com

  • Hanna

    13. Dezember 2015 at 20:13

    Hi Marie :)Blake… wenn ich diesen Namen schon höre… grrrr! 😀 Was immer Blake von Katy will, es kann nichts Gutes sein. Bestimmt will er sie zu irgendetwas überreden, dass sie nachher bereuen wird.Liebe GrüßeHanna

  • Angel 1607

    13. Dezember 2015 at 20:05

    Hi,ich denke auch dass Blake Katy braucht, damit sie ihm hilft! Lg und einen schönen Advent!Gabyhttp://escape-into-dreams.blogspot.co.at

  • Mandys Bücherecke

    13. Dezember 2015 at 17:50

    Huhu.Ich schätze mal, dass er ihr Hilfe braucht oder er möchte sich entschuldigen.LGMandy

  • Sarah Runge

    13. Dezember 2015 at 14:48

    Huhu, danke für diesen Beitrag. Ich denke auch, dass Blake Hilfe gebrauchen könnte.LG und einen schönen 3. Advent .LG Sarah

  • Marysol Fuega

    13. Dezember 2015 at 14:38

    Ein wunderschöner Beitrag *-*Hmmm… vielleicht braucht er Hilfe für seinen besten Freund? Wegen dem er die Gruppe ja verraten hatte?LG, Mary <3http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

  • Anonymous

    13. Dezember 2015 at 13:31

    Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag zur Blogtour! Ich kann mir vorstellen, dass Blake Katy einen Vorschlag macht, wie sie aus ihrer Zelle/ihrem "Wohnbereich" entkommen kann…Viele liebe GrüßeKatjakavo0003[at]web.de

Schreibe deine Wortmalerei

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Letzte Wortmalerei

Süßes zum Buch #8 | 3. Advent - Geschichten zur Weihnachtszeit mit Mürbeteigplätzchen (inkl. Verlosung)

13. Dezember 2015

Nächste Wortmalerei

Süßes zum Buch #9 | 4. Advent - Bratapfel zu Büchern im Schnee

20. Dezember 2015